TEPROSA erhält Förderung der Europäischen Union für Forschungsvorhaben AFeKt

Für das Forschungsprojekt „AFeKt“ erhält die TEPROSA GmbH eine Förderung der Europäischen Union. Bei dem Projekt, das im Bereich 3D-MID angesiedelt ist, geht es um neuartige additive Fertigungsverfahren zur Überführung simpler Kunststoffelemente in smarte Funktionseinheiten, die neben ihrer eigentlichen Funktion als Trägerelement zusätzliche Anwendungsfunktionen ermöglichen. Durch die Kombination von 3D-Druck und Laser-Direktstrukturierung, soll ein neuartiges Fertigungsverfahren (folgend: AMID-LDS (Additive Manufactured Interconnect Device-Laser Direct Structuring)) die bestehenden Nachteile in der Fertigung funktionaler Kunststoffelemente umgehen und neue Freiheitsgrade in der kostengünstigen und zugleich seriennahen Fertigung von Prototypen und Kleinserien etablieren.

Projektbeginn: 01.01.2020

Projektabschluss: 31.12.2021

Teprosa – technology + Engineering

Paul-Ecke-Str. 6
39114 Magdeburg
Deutschland

Tel 0391 598184 70
anfrage@teprosa.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.