Laserbohren

Laserbohren mit maximaler Präzision und Qualität. TEPROSA ist Ihr Experte für hochwertige Laserteile made in Germany.

Jetzt anfragen
Präzision & Qualität
Expressfertigung 24h
Expertenberatung
Ab Stückzahl 1

Kleinste Bohrungen mit höchster Genauigkeit und Qualität lasern

Das Laserbohren ist eine nicht-spanende Bohrtechnik zu Herstellung feiner Löcher in verschiedenen Materialien und Materialstärken. Durch den gezielten Einsatz gepulster Laserstrahlung können feinste Bohrungen im Mikrometerbereich mit hoher Geschwindigkeit realisiert werden. Wir bieten mit dem Perkussionsbohren und dem Einzelpulsbohren zwei präzise Bohrverfahren für viele Anwendungen an.

Wird eine Bohrung erzeugt, indem das Material entlang der Außenkontur des Loches durchtrennt wird, spricht man nicht von Laserbohren, sondern von Laserschneiden.

Telefonische Beratung: 0391 598184 70

E-Mail: anfrage@teprosa.de

» Materialien/ Werkstoffe für das Laserbohren

Für das Laserbohren eignen sich viele Materialien und Werkstoffe. Hier finden Sie eine Übersicht:

Bleche und Folien – Materialstärke: 0,02 mm – 6,00 mm

  • Edelstahl und Edelstahlfolien
  • Aluminium und Alufolien
  • Kupfer
  • Messing
  • Nickel
  • Stahl
  • Kohlenstoffstahl/ Carbonstahl;

Weitere Materialien

  • Keramik (Siliziumnitrid)

» Fertigungsbedingungen

Unsere Fertigungsbedingungen für das Laserbohren

  • Minimale Durchmesser: 0,03 mm*
  • Bis zu 50 Bohrungen/s

*abhängig vom Material/Werkstoff und dessen Materialstärke

» Individuelle Fertigung & Materialien

Wir haben eine große Auswahl an Materialien und Werkstoffen mit verschiedensten Legierungen lagerseitig verfügbar. Gerne bearbeiten wir aber auch von Ihnen beigestelltes Material, oder beschaffen Materialien und Werkstoffe nach Ihren Vorgaben und Wünschen von unseren langfristigen, erfahrenen Zulieferern.

Die Lieferung entsprechender Materialprüfzeugnisse zu Ihren Laserteilen ist nach Absprache jederzeit möglich. Für eine detaillierte Übersicht der gängigsten Materialien und Werkstoffe lohnt sich ein Blick in unsere Werkstoffübersicht.

Ihr Werkstoff ist nicht dabei? Sprechen Sie uns an. Unsere Experten beraten Sie gerne hinsichtlich der Materialauswahl und den Möglichkeiten der Technologie. Bei Bedarf führen wir gerne Schneidtests mit Ihrem Wunschmaterial durch und geben Ihnen eine professionelle Bewertung der Eignung zur Laserbearbeitung Ihres Materials.

» Informationen für Einkäufer

Als Dienstleister für den B2B-Bereich ist es für uns selbstverständlich, Ihnen ein zu Ihrer Anfrage passendes, schriftliches Angebot entsprechend unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen zu unterbreiten. Dabei treten wir selbstverständlich auch als Langzeitlieferant für Sie auf. Hier finden Sie weiterführende Links und hilfreiche Angaben für Einkäufer:

» Anfrage ohne CAD-Daten

Sie können auch ohne CAD-Daten eine Anfrage für das Laserbohren online platzieren. Geben Sie dazu einfach die geometrischen Daten, sowie das gewünschte Material Ihres Werkstücks in unser Online-Anfrage-Formular ein. Unsere Experten prüfen Ihre Daten und nehmen dann umgehend mit Ihnen Kontakt auf, um Ihnen schnellstmöglich ein attraktives Fertigungsangebot unterbreiten zu können.

» Geheimhaltung & Datensicherheit

Die Sicherheit Ihrer Daten garantieren wir Ihnen – falls Sie dennoch im Vorfeld eine Geheimhaltungsvereinbarung benötigen, können Sie sich hier unser Formular zur Geheimhaltung herunterladen. Gerne prüfen wir auch Ihre hauseigene Vereinbarung. Bitte schicken Sie uns diese dazu einfach per E-Mail an: einkauf@teprosa.de

Ihr Anbieter für Laserbohren und Laserbohrtechnik

Wir fertigen seit vielen Jahren anspruchsvolle Teilen für die Automobilindustrie, die Medizintechnik, den Maschinenbau und viele andere Branchen. Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um Ihren Laserauftrag.

Als langjähriger Zulieferer verschiedener OEM ist uns die Qualität unserer Arbeit besonders wichtig. Daher arbeiten wir nach einheitlichen Prozessen und gewährleisten so eine gleichbleibende Qualität und eine lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes einzelnen Fertigungsschritts.

Genauigkeit beim Laserbohren

Die berührungslose Bearbeitung beim Laserbohren führt zu sehr präzisen Ergebnissen. Das Fertigungsverfahren erlaubt Bohrungen mit minimalen Durchmessern von bis zu 30 µm und bis zu 10 mm Bohrtiefe. Anwendung findet die Lasertechnik zum Beispiel in der Automobilbranche bei der Fertigung von Mikrofiltern.

Laserbohren präzision
Laserbohren Feinteile

Geschwindigkeit beim Laserbohren

Laserbohren ist wesentlich schneller als konventionelles Bohren. Bis zu 50 Bohrungen in der Sekunde können mit dem Laser erzeugt werden. Das Verfahren ist zudem berührungslos. Es findet also keine direkte Krafteinbringung statt, was das Verfahren im Vergleich zu mechanischen Bohrverfahren verschleißärmer und prozesssicherer macht. Kühlmittel werden aufgrund der geringen Wärmebelastung am Werkstück nicht benötigt.

Unser Qualitätsmanagement

Als Dienstleister für das Laserbohren haben wir haben uns das Ziel gesetzt, Produkte mit höchsten Qualitätsansprüchen zu fertigen. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems nach klar definierten Prozessen, die wir ständig überprüfen und weiterentwickeln.

Qualität bezieht sich für uns nicht nur auf die Produkte, sondern auf alle Geschäftsprozesse. Weitere Informationen zu unserem Qualitätsmanagementsystem und unseren Prozessen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Neben dem Laserbohren bieten wir Ihnen auch die folgenden Dienstleistungen:

Werkstoffübersicht

Hier finden Sie eine Auswahl der gängigsten Materialien und Werkstoffe, die wir bei TEPROSA verarbeiten. Andere Materialien können auf Anfrage auch verwendet werden!

Eisenmetall

Bezeichnung Materialgüte Anmerkung
Baustahl 1.0330, DC01
1.0338, DC04
unlegierte Qualitätsstähle
C-Stahl/ Kohlenstoffstahl 1.1274, C100S
C75S
Federbandstahl ohne Korrosionsbeständigkeit,
magnetisch
Edelstahl V2A 1.4301
1.4316
rostfreie, austenitische Standardedelstähle
Edelstahl V4A 1.4404 korrosions-, säure- und hochtemperaturkorrosionsbeständige Edelstähle
Federstahl 1.4310 rostfreie, gut korrosionsbeständige,
austenitische Federstähle
Edelstahl 1.4828 austenitische Standardedelstähle
Edelstahl 1.4016 nichtrostender, ferritischer Stahl
magnetisch

Leichtmetall

Bezeichnung Materialgüte Anmerkung
Aluminium AW-5754 (AlMg3),
AW-1050A (Rein-aluminium),
AW 6082 (AlSi1MgMn)
leichtes, relativ weiches Material,
korrosionsbeständig,
gute Verform- und Schweißbarkeit
Titan Ti leichtes, passivierbares und biokompatibles Material,
häufiger Einsatz in der Medizintechnik

Buntmetall

Bezeichnung Materialgüte Anmerkung
Bronze CW452K Korrosions- und verschleißfest,
hohe Festigkeit und Härte
Kupfer CW004A,
CW008A,
CW024A
gute elektrische Leitfähigkeit,
korrosionsbeständig,
gute Kalt- und Warmumformbarkeit,
geeignet für Hart- und Weichlöten
Kupfer-Nickel sehr korrosionsbeständig,
gut schweißbar
Messing CW508L, CW612N gute elektrische Leitfähigkeit,
gute Kaltumformbarkeit,
gute Federeigenschaften
Nickel Nickel, MU-Metall äußerst korrosionsbeständig,
ferromagnetische Eigenschaften

Keramik

Bezeichnung Materialgüte Anmerkung
Siliziumnitrid Si3N4 extrem belastbar,
hohe Temperaturstabilität,
sehr hohe Thermoschockbeständigkeit

Ihr Werkstoff ist nicht dabei? Wir beraten Sie gerne auch zu den Möglichkeiten mit individuellen Materialien!

Individuelle Anfrage zum Laserbohren

Teprosa – technology + Engineering

Paul-Ecke-Str. 6
39114 Magdeburg
Deutschland

Tel 0391 598184 70
anfrage@teprosa.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.