Laser-Präzisionsschneiden von Feinschneidteilen

LASER-PRÄZISIONSSCHNEIDEN VON FEINSCHNEIDTEILE

Als Spezialist für Laser-Feinbearbeitung bieten wir unseren Kunden seit über 10 Jahren das Laser-Präzisionsschneiden von Feinschneidteilen. Aus hochwertigem Fein- und Dünnblech, aber auch aus Keramiken mit Materialdicken von 20-1.000µm fertigen wir Präzisionsteile mit einer Wiederholgenauigkeit von ± 2 µm. Zu den Laser-Präzisionsteilen gehören unter anderem Shimse mit mikrofluidischen Strukturen, Mikrosiebe und Mikrofilter. Zu unserem Portfolio gehören aber auch SMD-Schablonen, Motorunterlagen und mechanische Präzisionsteile z.B. für die Uhrenindustrie. Wir fertigen ab dem ersten Muster und natürlich auch in Serie. Wenn Sie nicht wissen, ob sich Ihr Ausgangsmaterial für das Laser-Präzisionsschneiden eignet, finden wir es gerne im Rahmen einer kostenfreien Machbarkeitsstudie für Sie heraus. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

 

UNSERE MÖGLICHKEITEN

  • Konturen: nach Kundenvorgabe
  • Materialstärke: von 20 – 1.000 µm
  • Werkstoffe: Stahl / Edelstahl, Messing, Kupfer, Aluminium, Keramik
  • Endbehandlung: Bürsten, Gleitschleifen, Elektropolieren
  • Wiederholgenauigkeit: ±2 µm
  • Stückzahl: Muster (Ab 1 Teil), Kleinserien, Serien

 

VORTEILE GEGENÜBER HERKÖMMLICHEN SCHNEIDVERFAHREN

  • Wirtschaftliche Fertigung trotz höchster Präzision und engen Toleranzen durch enorme Schneidgeschwindigkeit möglich
  • Bearbeitung von 2D- und 3D-Strukturen erfolgt nahezu gratfrei und macht eine Nachbearbeitung häufig überflüssig
  • Bauteilgeometrien können jederzeit kurzfristig und flexible angepasst werden
  • keine Werkzeug benötigt
  • Für Muster, Einzelstücke und geringe Stückzahlen geeignet, da nur sehr geringe Rüstkosten anfallen

 

SENDEN SIE UNS EINFACH IHRE ANFRAGEDATEN

Wenn Sie Interesse an unseren Dienstleistungen haben, können Sie uns Ihre Daten und die von Ihnen gewünschte Stückzahl einfach per E-Mail zukommen lassen. Wir schicken Ihnen dann gerne ein entsprechendes Angebot zu, oder setzen uns mit Ihnen in Verbindung, falls noch Absprachebedarf besteht. Los geht’s…

Sie benötigen im Vorfeld eine unterschriebene Geheimhaltungserklärung? Kein Problem. Schicken Sie uns einfach Ihr Standardmuster zur Prüfung zu, oder fragen Sie uns nach unserem Geheimhaltungsformular.

 

WELCHE MATERIALIEN EIGNEN SICH FÜR DAS LASER-PRÄZISIONSSCHNEIDEN?

Bei der Materialauswahl stehen neben Stahl und weiteren Metallen (Stahl- und Metallfolien) auch Keramiken (Siliziumnitrid), glasfaserverstärkte Kunststoffe, Verbundwerkstoffe und viele weitere zur Auswahl. Gerne führen wir für Ihr Material eine entsprechende Parameterfindung durch und ermitteln die Eignung zur Bearbeitung mit dem Laser.

 

DIE TECHNOLOGIE

Die schonende Materialbearbeitung mit dem Laser eignet sich hervorragend für das Schneiden und Bohren von Mikrofiltern oder mechanischen Feinteilen aus dünnen Folien. Gerade für die Fertigung hoch präziser Metallschablonen oder feinmechanischen Teilen bietet das Laser-Präzisionsschneiden mit einer Wiederholgenauigkeit von ±2 µm und einem Spotdurchmesser von unter 30 µm viele Vorteile. Zur Einhaltung höchster Qualitätsstandards nach DIN EN ISO 9001:2015 wird bei TEPROSA jede lasergeschnittene Öffnung während der Bearbeitung im Laser in Echtzeit geprüft. Abweichungen zu den Auftragsdaten werden so im Fertigungsprozess erkannt und die Schneidparameter umgehend angepasst. Das sichert eine gleichbleibende Qualität, verhindert Stillstandszeiten und ist wirtschaftlicher als eine nachgelagerte manuelle oder automatische optische Inspektion. Da das Laserschneiden gegenüber konkurrierenden Verfahren wie etwa dem Stanzen eine vergleichsweise kraftfreie Fertigungstechnik ist, bildet sich bei den meisten Materialien nur wenig Grat. Sollte es nötig sein, bieten sich zur Entfernung des Grats allerdings verschiedene bewährte Techniken wie zum Beispiel das mechanische Entgraten durch einen Bürstprozess, das Gleitschleifen, oder das Elektropolieren. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne entsprechende Nachbearbeitungsprozesse an.

 

 

Laser-Präzisionsschneiden bei TEPROSA
Laser-Präzisionsschneiden bei TEPROSA
Laserbrennschneiden für die Feinmechanik
Laserbrennschneiden für die Feinmechanik
Qualitätskontrolle von Präzisionsteilen bei TEPROSA
Qualitätskontrolle von Präzisionsteilen bei TEPROSA
Laser-Präzisionsschneiden bei TEPROSA
Laserbrennschneiden für die Feinmechanik
Qualitätskontrolle von Präzisionsteilen bei TEPROSA

IHR ANSPRECHPARTNER

Majcherek

Dr.-Ing. Sören Majcherek

Geschäftsführer
soeren.majcherek@teprosa.de
0391 838 177 94

Teprosa – technology + Engineering

Paul-Ecke-Str. 6
39114 Magdeburg
Deutschland

Tel 0391 598184 70
anfrage@teprosa.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.